Datenschutz

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und Datenschutzbeauftragter

Oest Holding GmbH
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest Tankstellen GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest GmbH & Co. Maschinenbau KG
Robert-Bürkle-Straße 7
D - 72250 Freudenstadt

Telefon-Nr. +49 (0)7441 / 539-532
Telefax-Nr. +49 (0)7441 / 539-107
E-Mail datenschutz@remove-this.oest.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen und bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten über diese Website legen wir die EU-Datenschutzgrundverordnung zugrunde.

Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Internetseiten werden folgende Zugriffsdaten automatisiert von Ihrem Browser übermittelt und in unseren Server-Log-Files gespeichert:

  • Namen der Datei sowie Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • die übertragene Datenmenge,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • die IP-Adresse des Clients.

Zweck der Datenverarbeitung:

  • Gewährleistung des Verbindungsaufbaus sowie komfortable Nutzung der Website
  • Analyse der Systemstabilität und –sicherheit
  • Administrative Zwecke

Die Datenverarbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse (Artikel 6, Abs. 1 lit.f, DSGVO). In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Kontaktformular / E-Mail

Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail werden personenbezogene Daten erhoben, welche wir zur Beantwortung von Anfragen und/oder zur Abwicklung geschlossener Verträge oder zur Vertragsanbahnung verwenden. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn diese Angaben freiwillig gemacht werden.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt aufgrund unserem berechtigten Interesse, mit Ihnen Kontakt zu haben und unsere Beratungsqualität zu verbessern. (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

Die Übertragung der Daten erfolgt per TLS-Verschlüsselung.

Relevante personenbezogene Daten können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Vorname)
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefax-Nummer).
  • Bankdaten (Name der Bank, IBAN,BIC).

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Artikel 6, Abs. 1, lit a DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung vertraglicher Maßnahmen erforderlich, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist. (Artikel 6, Abs. 1, lit.b DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlichen, welcher der Verantwortliche unterliegt (Artikel 6, Abs. 1, lit c DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Artikel 6, Abs. 1, lit. d DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Artikel 6 Abs. 1, lit e DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz der personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt (Artikel 6, Abs. 1, lit f DSGVO).

Löschung der Daten

Die erhobenen Daten werden nach Erreichen des Zwecks gelöscht, es sei denn, der Verantwortliche ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet, die Daten darüber hinaus aufzubewahren.

Weitergabe der Daten

Eine Übermittlung personenbezogener Daten des Verantwortlichen an Dritte zu anderen, als den im Folgenden aufgeführten Zwecken erfolgt nicht.

  • Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn nach Artikel 6, Abs. 1, lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung erteilt wurde.
  • Dieses gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  • Für die Weitergabe nach Artikel 6, Abs. 1, lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
  • Die Weitergabe nach Artikel 6, Abs. 1, lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nicht-Weitergabe seiner Daten hat.

Auskunftsrechte der betroffenen Personen

  • Gemäß Artikel 15 DSGVO hat die betroffene Person ein Recht auf Auskunft über ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen und über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten und die Kategorien von Empfängern, welchen die erhobenen Daten übermittelt wurden.
    Die geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten zu erfahren.
    Die betroffene Person hat ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten durch den Verantwortlichen oder ein Widerrufsrechts gegen diese Verarbeitung sowie die Herkunft seiner Daten zu erfahren, sofern diese nicht beim Betroffenen erhoben wurden.
    Die betroffene Person hat ein Auskunftsrecht über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten.
    Die betroffene Person hat ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Rechte

  • Gemäß Artikel 16 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, eine unverzügliche Berichtigung ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen oder dass, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigt werden.
  • Gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
  • Gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Löschung der Daten durch ihn abgelehnt wird, obwohl diese zur Vertragserfüllung nicht mehr benötigt werden, diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden
  • oder gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde.
  • Gemäß Artikel 20 hat der Betroffene ein Recht seine Daten, welche er zur Erfassung bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Gemäß Artikel 7, Abs. 3 DSGVO kann der Betroffene seine Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich.
  • Gemäß Artikel 77 DSGVO gilt ein Beschwerderecht bei den Aufsichtsbehörden.

Widerspruchsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1, lit e und/oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen (Artikel 21, Abs. 1 und 2, DSGVO).

Zur Geltendmachung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail
an: datenschutz@remove-this.oest.de

Online-Bewerbung

Auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbermanagementsystem freuen wir uns. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass dazu Angaben und Informationen zu Ihrer Person (durch Sie selbst) und deren Verarbeitung durch uns erforderlich sind. Für eine gesetzeskonforme Abwicklung ist Ihre Einwilligung in die Erhebung, Nutzung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erforderlich (Artikel 6, Abs. 1, lit. a DSGVO)

Wir verarbeiten, nutzen und speichern Ihre personenbezogenen Daten in unserem Bewerbermanagementsystem ausschließlich für den Zweck der Durchführung eines Bewerbungsverfahrens.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6,  Abs. 1,  lit. a DSGVO.

Die Daten werden automatisch SSL bzw. TLS verschlüsselt übertragen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Entfallen des Zwecks unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen und gesetzlichen Anforderungen gelöscht.

Sicherheit

Wir haben geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen installiert, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen einen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Wir können jedoch keine Garantie für die Sicherheit der von Ihnen als Nutzer übermittelten Daten übernehmen. Jede vom Nutzer ausgehende Datenübertragung erfolgt daher auf eigenes Risiko.

Videoüberwachung: Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Recht und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Baden-Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragter für den Datenschutz Baden-Württemberg, Postfach 102932, 70025 Stuttgart.

Google Analytics und Cookies

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über-tragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Matomo (ehemals Piwik)

Dieses Angebot benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Angebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Facebook und Instagram

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Instagram wird betrieben von der Instagram LLC, Vertreten durch Kevin Systrom und Mike Krieger, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA.

Datenschutzrechtlich für Facebook und Instagram verantwortlich ist:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

Wir haben auf Facebook und Instagram Unternehmensseiten eingerichtet.

Mit diesen Seiten informieren wir Sie über Aktuelles, Veranstaltungen und Angebote zu unserem Portfolio. Sie können unsere Unternehmensseiten mit einem „Gefällt mir“ markieren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Je nachdem, wie Sie Ihre Privatsphäreeinstellungen konfiguriert haben, können wir sehen, dass Sie uns einen Like geschenkt haben.
Wenn Sie in Facebook die Teilnahme zu einer Veranstaltung von uns kennzeichnen, werden diese Daten nicht automatisiert an Unternehmensressourcen übermittelt.

Wenn auf der Seite Umfragen erstellt werden, können wir daraus z.B. Ideen für einen neuen Blogartikel oder andere Dienstleistungen ableiten. Das erfolgt aber komplett ohne Bezug zu einer Person. Wir erheben über die Plattformen automatisiert und manuell keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

Wenn Sie Kommentare, Likes oder andere Interaktionen auf Facebook tätigen müssen Sie die Datenschutzerklärung des Anbieters berücksichtigen. Facebook als Plattformbetreiber verarbeitet personenbezogene Daten seiner Nutzer und Besucher, erstellt Statistiken und ggf. Nutzerprofile und nutzt die Daten zu Werbezwecken. Ebenfalls können die Daten für Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die Erfassung Ihrer Informationen erfolgt über Cookies und kann dadurch unterstützt werden, dass Sie an der Plattform angemeldet sind. Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO, Ihnen die bestmöglichen Informationen zu unserem Service zukommen zu lassen.

Auf die Verarbeitung von Facebook und Instagram haben wir als Betreiber der Unternehmensseite keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Facebook finden Sie unter: www.facebook.com/about/privacy/ und www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Weitere Datenschutz Informationen zu Instagram finden Sie unter. help.instagram.com/155833707900388. Ein Opt-out ist möglich unter: www.facebook.com/settings und help.instagram.com/519522125107875
Informationen zum Privacy Shield (US Datenschutz Zertifikat) finden Sie unter: www.privacyshield.gov/participant sowie www.privacyshield.gov/participant.
Ihre Nutzungsrechte können Sie ebenfalls direkt beim Anbieter geltend machen.
Wenn Sie mit uns über die Chat Funktion der Plattformen in Verbindung treten, verarbeiten wir Ihre Informationen, für die Kommunikation mit Ihnen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein Vertrag oder eine vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Twitter

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie "Twitter" oder "Folge", verbunden mit einem stilisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt.

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy/.

YouTube

Wir haben einen YouTube Kanal eingerichtet, über den Sie Videos von uns ansehen können. YouTube wird betrieben von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzrechtlich verantwortlich ist:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Sie können unseren Kanal abonnieren, um über neue Videos von uns informiert zu bleiben. Entsprechend Ihren Privatsphäre Einstellungen können wir sehen, dass Sie unseren Kanal abonniert haben.

Wenn Sie Kommentare, Likes oder andere Interaktionen tätigen müssen Sie die Datenschutzerklärung des Anbieters berücksichtigen. YouTube als Plattformbetreiber verarbeitet personenbezogene Daten seiner Nutzer und Besucher, erstellt Statistiken und ggf. Nutzerprofile und nutzt die Daten zu Werbezwecken. Ebenfalls können die Daten für Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die Erfassung Ihrer Informationen erfolgt über Cookies und kann dadurch unterstützt werden, dass Sie an der Plattform angemeldet sind. Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO, Ihnen die bestmöglichen Informationen zu unserem Service zukommen zu lassen.

Auf die Verarbeitung von YouTube haben wir als Betreiber der Unternehmensseite keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch YouTube finden Sie unter: policies.google.com/privacy.   
Ein Opt-out ist möglich unter: https://adssettings.google.com/authenticated

Informationen zum Privacy Shield (US Datenschutz Zertifikat) finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Ihre Nutzungsrechte können Sie ebenfalls direkt beim Anbieter geltend machen.

Wenn Sie mit uns über die Chat Funktion der Plattformen in Verbindung treten, verarbeiten wir Ihre Informationen, für die Kommunikation mit Ihnen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein Vertrag oder eine vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Xing

Wir betreiben eine Unternehmensseite auf der Business Plattform Xing des Anbieters XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Über diese Unternehmensseite informieren wir Sie über Aktuelles zu unserem Unternehmen, über unser Unternehmen selbst und über aktuelle Stellenangebote. Zudem können Sie eine Übersicht unserer Mitarbeiter sehen, wenn diese bei Xing registriert sind und diese Ansicht freigegeben haben.

Sie können uns Folgen, unser Unternehmen bewerten, uns als Arbeitgeber bewerten und uns als Wunsch Arbeitgeber eintragen und ggf. weitere Funktionen, die die Plattform anbietet. Je nach Einstellung Ihrer Privatsphäre der Plattform, kann Ihr Profil und die getätigten Funktionen nach außen sichtbar sein.

Dies erfolgt aufgrund Ihrer freiwilligen Einwilligung zur Abgabe der Informationen nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Sie können dies jederzeit widerrufen, indem Sie die Informationen löschen, deaktivieren oder dem Betreiber der Plattform eine E-Mail schicken mit der Bitte um Löschung.

Wenn Sie mit uns über die Chat Funktion der Plattformen in Verbindung treten, verarbeiten wir Ihre Informationen, für die Kommunikation mit Ihnen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein Vertrag oder eine vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Der Plattformbetreiber kann personenbezogene Daten zu eigenen Zwecken verarbeiten. Darauf haben wir keinen Einfluss. Die Datenschutzerklärung mit den Hinweisen zur Verarbeitung finden Sie unter: privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn

Wir betreiben eine Unternehmensseite auf der Businessplattform LinkedIn. Anbieter und Datenverantwortlicher ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Über diese Unternehmensseite informieren wir Sie über Aktuelles zu unserem Unternehmen, über unser Unternehmen selbst und über aktuelle Stellenangebote. Zudem können Sie eine Übersicht unserer Mitarbeiter sehen, wenn diese bei LinkedIn registriert sind und diese Ansicht freigegeben haben.

Sie können uns Folgen, unser Unternehmen bewerten, uns als Arbeitgeber bewerten und uns als Wunscharbeitgeber eintragen und ggf. weitere Funktionen, die die Plattform anbietet. Je nach Einstellung Ihrer Privatsphäre der Plattform, kann Ihr Profil und die getätigten Funktionen nach außen sichtbar sein.

Dies erfolgt aufgrund Ihrer freiwilligen Einwilligung zur Abgabe der Informationen nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Sie können dies jederzeit widerrufen, indem Sie die Informationen löschen, deaktivieren oder dem Betreiber der Plattform eine E-Mail schicken mit der Bitte um Löschung.

Wenn Sie mit uns über die Chatfunktion der Plattform in Verbindung treten, verarbeiten wir Ihre Informationen, für die Kommunikation mit Ihnen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein Vertrag oder eine vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Der Plattformbetreiber kann personenbezogene Daten zu eigenen Zwecken verarbeiten. Darauf haben wir keinen Einfluss. Die Datenschutzerklärung mit den Hinweisen zur Verarbeitung finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

Ein Opt-Out ist möglich unter: www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Informationen zum Privacy Shield finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

Datenschutzerklärung

nach Art. 13 und Art. 14 DSGVO

für die Kunden / Lieferanten / Geschäftspartner


Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und des Datenschutzbeauftragten


Oest Holding GmbH
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest Tankstellen GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest GmbH & Co. Maschinenbau KG
Robert-Bürkle-Straße 7
D - 72250 Freudenstadt


Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Telefon-Nr. +49 (0)7441 / 539-532
Telefax-Nr. +49 (0)7441 / 539-107
E-Mail datenschutz@oest.de


Zuständige Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragter für Datenschutz Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart


Der Schutz Ihrer Daten und die Transparenz über deren Verarbeitung ist uns ein sehr hohes Anliegen. Deshalb kommen wir unserer Pflicht zur Information über die Umstände der Verarbeitung gemäß Art. 13 und Art. 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hiermit nach:

 

Quellen der Daten

In der Regel werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben. Dies geschieht etwa, indem Sie uns Ihre Visitenkarte übergeben oder ihre Namen und Kontaktdaten gegenüber uns angeben. Eine indirekte Erhebung liegt in den Fällen vor, in denen uns die per-sonenbezogenen Daten von Kunden oder Lieferanten durch Dritte übermittelt wer-den. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Ansprechpartner bei einem Unterneh-men, welches unser Kunde oder Lieferant ist, durch das Unternehmen benannt wird. In Einzelfällen können auch von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezo-gene Informationen verarbeitet werden, wie sie sich beispielsweise über ein Profil aus beruflichen sozialen Medien oder der Unternehmenswebseite abrufen lassen.


Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Unternehmensadressdaten
  • Titel, Anrede und Namen
  • Telefonnummern (Festnetz und / oder Mobilfunknummer)
  • Faxnummern
  • E-Mail-Adressen
  • Kundennummer
  • Korrespondenz (z. B. Schriftverkehr mit Ihnen)
  • Vertragsstammdaten
  • Produkthistorie
  • Bonitätsdaten
  • Bankverbindung bzw. Kreditkarten-Daten
  • Umsatzsteueridentifikationsnummer
  • Account-Informationen, insbesondere Registrierung und Login

 

Zweck der Datenverarbeitung

  • zur allgemeinen Kommunikation mit Geschäftspartnern zu Produkten, Dienst-leistungen, Projekten, technischem Support und Terminvereinbarungen,
  • zur Abwicklung der innerhalb der Geschäftsbeziehung erforderlichen Vorgän-ge, z.B. Abwicklung von Bestellungen, Lieferungen, Zahlungen, Serviceeinsät-zen,
  • und zur Durchführung von Kundenbefragungen und anderen Marketingaktivi-täten,
  • zur Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit unserer Produkte, Dienstleistungen und Internetseiten, zur Verhinderung und zur Aufdeckung krimineller Handlungen,
  • zur Einhaltung von rechtlichen Anforderungen (z.B. von steuer- und handels-rechtlichen Pflichten).

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

 


Übermittlung der Daten an Dritte

  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns hierzu eine Einwilligung zur Verarbeitung erteilt haben. Sie können Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erbringung von Vertragsnebenleistungen.
  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, insbesondere im Steuer- und Handelsrecht Ihre Stamm- und Zahlungsdaten.
  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten wir die Daten im Rahmen unse-res berechtigten Interesses, z.B. Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder Maßnahmen zur Gebäudesicherheit.
  • innerhalb unseres Unternehmens erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur Personen und Stellen, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und ge-setzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses be-nötigen,
  • eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn wir zur Weitergabe nach Art. 6, Abs. 1, lit c DSGVO gesetzlich verpflichtet sind (z.B. an Finanzbehörden),
  • oder Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, Art. 6 Abs. 1, lit a DSGVO und soweit dies gesetzlich zulässig ist. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ein Widerruf beseitigt die Rechtmäßigkeit der Einwilligung rückwirkend nicht.
  • und nach Art. 6 Abs. 1, lit b DSGVO für die Abwicklung des Vertragsverhält-nisses mit Ihnen erforderlich ist (z.B. Logistikdienstleister, Wartungsunternehmen,)
  • bzw. nach Art. 6 Abs. 1, lit f DSGVO ein berechtigtes Interesse vorliegt und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.


Datenspeicherung

Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa aus dem Handelsge-setzbuch, der Abgabenordnung); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.
Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungs-fristen, in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.


Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU und des Europäi-schen Wirtschaftsraums EWR) findet nur statt, insoweit dies für Durchführung eines Vertrages/Auftrages/der Geschäftsbeziehung - einschließlich der Anbahnung -erforderlich ist und nur unter Beachtung der hierfür vorgeschriebenen datenschutz-rechtlichen Voraussetzungen.


Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine Verfahren der automatisierten Entscheidungsfindung ein.


Auskunftsrechte der betroffenen Personen

  • Gemäß Artikel 15 DSGVO hat die betroffene Person ein Recht auf Auskunft über ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen und über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten und die Kategorien von Empfängern, welchen die erhobenen Daten übermittelt wur-den. Die geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten zu erfahren. Die betroffene Person hat ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten durch den Verantwortlichen oder ein Widerrufsrechts gegen die-se Verarbeitung sowie die Herkunft seiner Daten zu erfahren, sofern diese nicht beim Betroffenen erhoben wurden. Die betroffene Person hat ein Aus-kunftsrecht über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Ein-zelheiten. Die betroffene Person hat ein Beschwerderecht bei der Aufsichts-behörde.

Rechte

  • Gemäß Artikel 16 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, eine unver-zügliche Berichtigung ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlan-gen oder dass, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, unvoll-ständige personenbezogene Daten vervollständigt werden.
  • Gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
  • Gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung seiner perso-nenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Löschung der Daten durch ihn abgelehnt wird, obwohl diese zur Vertragserfüllung nicht mehr benö-tigt werden, diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden
  • oder gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde.
  • Gemäß Artikel 20 hat der Betroffene ein Recht seine Daten, welche er zur Erfassung bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinen-lesbaren Format zu erhalten.
  • Gemäß Artikel 7, Abs. 3 DSGVO kann der Betroffene seine Einwilligung je-derzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich.
  • Gemäß Artikel 77 DSGVO gilt ein Beschwerderecht bei den Aufsichtsbehörden.


Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen


Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezo-genen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbe-ziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten wer-den wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftra-ges ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen kön-nen und ggf. beenden müssen.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung für Foto- und Videoaufnahmen bei Messen, Events und sonstigen Veranstaltungen

Wir informieren Sie über die Datenverarbeitung von Fotos und Videoaufnahmen, die auf Messen und anderen öffentlichen und internen Veranstaltung von OEST gemacht werden.

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzgesetzes gemäß DSGVO Art. 4, Abs. 7 ist:

OEST Holding GmbH
Georg-Oest-Straße 4
72250 Freudenstadt
Telefon-Nr. 07441 539-0

sowie die mit ihr rechtlich verbundenen Unternehmen.

Weitere Informationen zu den rechtlich verbundenen Unternehmen der OEST Holding GmbH und Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen sowie weitere Kontaktdaten finden Sie im Impressum unsere homepage unter: www.oest.de/impressum.html.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@oest.de oder unter der oben genannten Postadresse mit dem Zusatz „an den Datenschutzbeauftragten“.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Auf Veranstaltungen und Messen werden ggf. Fotos und Videoaufnahmen gemacht, die wir zu Werbe- und/oder Marketingzwecke verwenden und auf denen Sie unter Umständen als Besucher zu erkennen sind. Gemäß DSGVO Art. 4, Satz 1 sind das personenbezogene Daten.

Die Bilder können in/auf

  • internen und externen Dokumentationsberichten (z.B. Oestnews, Broschüren, Flyer)
  • Homepages der Oest-Gruppe
  • Social Media (Facebook, Twitter, Instagram, XING ….)  
  • Printmedien usw.

veröffentlicht werden.

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Anfertigung dieser Fotos beruht auf dem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzureichen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung entweder an den Verantwortlichen auf unserem Messestand bzw. Veranstaltungsleiter oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Wir gehen jedoch davon aus, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Veröffentlichung der Fotos sowie Videoaufnahmen nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift. Zumal Sie sich in einem öffentlichen Raum bzw. öffentlicher Veranstaltung befinden und über die Anfertigung und Veröffentlichung im Vorfeld informiert wurden.

Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Bitte wenden Sie sich hierfür an den Verantwortlichen unseres Messestandes bzw. an den Veranstaltungsleiter oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social-Media-Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass eine Veröffentlichung im Internet dazu führt, dass Fotos und Videos von beliebigen Personen abgerufen werden können.

Empfänger von Daten, Veröffentlichung und Weitergabe

Neben Mitarbeitern die mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beauftragt sind, geben wir Bildmaterial an Stellen weitern, die von uns mit der Erstellung und Verbreitung von Publikationen beauftragt werden. Sofern Dienstleister personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt das ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unserer Weisung.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Dienstleistungsvertrages erforderlich oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies anderweitig gesetzlich zulässig ist. In diesem Fall ergreifen wir Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, beispielsweise durch vertragliche Regelungen. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger, die den Schutz Ihrer Daten nach den Vorschriften der DSGVO für die Übermittlung an Drittländer (Art. 44 bis 49 DSGVO) sicherstellen.

Speicherdauer

Die Daten werden nach Beendigung Ihrer Nutzung oder spätestens nach zwei Jahren gelöscht. Soweit sie zu historischen Zwecken länger aufbewahrt werden, erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung.

Widerspruchsrecht

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit ohne Begründung widersprechen. Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, genügt eine formlose Mitteilung an uns, z.B. per E-Mail an datenschutz@oest.de.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie
  • gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • gemäß DSGVO Art. 7, Satz 3 Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt
  • gemäß DSGVO Art. 77 haben Sie ein Beschwerderecht bei den Aufsichtsbehörden

Datenschutzerklärung für Kameraüberwachung auf unserem Betriebsgelände und unseren AIVA-Regie-Tankstellen

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und Datenschutzbeauftragter

Oest Holding GmbH
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest Tankstellen GmbH & Co. KG
Georg-Oest-Straße 4
D - 72250 Freudenstadt

Oest GmbH & Co. Maschinenbau KG
Robert-Bürkle-Straße 7
D - 72250 Freudenstadt

Telefon-Nr. +49 (0)7441 / 539-532
Telefax-Nr. +49 (0)7441 / 539-107
E-Mail datenschutz@oest.de


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen und bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten legen wir die EU-Datenschutzgrundverordnung zugrunde.

Eine weitere Datenerhebung findet auf unserem Betriebs-/Verwaltungsgelände sowie an den von uns betriebenen AVIA-Tankstellen statt, mittels optisch-elektronischer Einrichtungen.


Zweck und Rechtsgrundlage

Der Zweck der Datenerhebung ist die Wahrung des berechtigten Interesse des Verantwortlich zur Vandalismusprävention, Wahrung des Hausrechtes und Schutz unseres Eigentums. (Artikel 6, Abs. 1, lit. f DSGVO),

Weitergabe von Daten

Bilddaten/Videomaterial kann zur Beweisführung an Strafverfolgungsbehörden sowie an externe Rechtsabteilungen zur Beweisführung bei Schadenersatzansprüche weitergegeben werden.
Es findet keine Übermittlung der Daten an Drittstaaten statt.

Löschung der Daten

Die erhobenen Daten werden nach Erreichen des Zwecks gelöscht, es sei denn, der Verantwortliche ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet, die Daten darüber hinaus aufzubewahren.

Rechte der Betroffenen

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 16 DSGVO). Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Artikel 21 DSGVO).
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Artikel 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Weiter Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Cookies.